www.rc-webdesign-und-internet.de

Geschichte(n) & Anekdoten rund um Hanff's Ruh (4)

1990 - "Wir in Rudow" berichtet

1994 – Hanff's Ruh wird modernisiert

Ein großer Schritt:

Hanff's Ruh bekommt einen Veranstaltungsraum für ca. 50 Personen und einen neuen Toilettentrakt der nun auch für gehbehinderteGäste gut erreichbar ist (die alten entsprachen wohl nicht mehr ganz den Anforderungen :-)


 


Modernisierungen bergen immer die Gefahr den Charme eines Ortes zu zerstören. In Hanff's Ruh ist es allen Beteiligten gelungen den traditionellen und urtümlichen Zauber des Anwesens zu erhalten.

 

 

 

Hanff's Ruh und
die Rote Armee Fraktion?

 

1995 – Mitglieder der sog. autonomen "Kreuzberger Szene" - drei Männer und eine Frau - planten einen Sprengstoff- anschlag auf die damals noch im Bau befindliche Abschiebehaft Grünauer Straße 132. 

Die Linksextremisten hatten einen blauen VW und einen roten Transit mit unglaublichen 120 Pfund Sprengstoff beladenen und auf dem Parkplatz an der Waldgaststätte Hanff's Ruh abgestellt. Aufgrund der enormen Sprengstoffmenge hielt die Polizei es nicht für ausgeschlossen, dass die RAF (Rote Armee Fraktion) >>ihre Hände im Spiel<< hatte.

Glücklicherweise konnte der Anschlag durch die Aufmerksamkeit der Nachbarn verhindert werden. Ob die vier Verdächtigen je gefasst wurden ist leider nicht mehr bekannt.

 

 

 

 

 

Öffnungszeiten: 11°° - 21°° Uhr - Dienstags Ruhetag  Kredit- oder EC-Kartenzahlung ist nicht möglich!